Das führende Nachschlagewerk für Integrierte Logistik seit 1987

Lithium-Ionen-Batterien für Yale Elektro-Gegengewichtsstapler der VL- und der VM-Serie

Drucken

Yale® ist stets auf der Suche nach fortschrittlichen und effizienteren Technologien. Mit der Einführung der mit Lithium-Ionen-Batterien betriebenen Gegengewichtsstaplermodelle ERP22-35VL und ERP40-55VM mit Tragfähigkeiten von 2,2–3,5 t und 4,0–5,5 t beginnt eine neue Ära.

Somit haben Kunden nun die Möglichkeit, die für ihre Anwendung am besten geeignete Batterietechnologie zu wählen und Stapler mit Verbrennungsmotor im Mehrschichtbetrieb durch Elektrostapler zu ersetzen, da ein Batteriewechsel und spezielle Räume zur Lagerung der Batterien nicht mehr erforderlich sind.

Integrierte Lösung mit CAN-Bus-Datenübertragung

– Die Batterieentladeanzeige im Stapler zeigt den Ladestatus der Lithium-Ionen-Batterie an.

– Die Hubunterbrechungsfunktion verhindert eine übermässige Entladung während des Betriebs.

– Die Lösung umfasst eine Fehlermeldungsfunktion sowie ein kontrolliertes Abschalten des Staplers, sollte ein schwerer Batteriefehler auftreten.

– Batterie und Ladegerät sind aufeinander abgestimmt und kommunizieren vor und während des Ladens über CAN-Bus, um Leistung und Lebensdauer der Batterie zu optimieren.

– Der Stapler lässt sich bei Anschluss an ein Ladegerät nicht starten, sodass ein Betrieb bei angeschlossenem Ladegerät verhindert wird.

Lithium-Ionen-Batterien tragen zur Senkung der Gesamtbetriebskosten bei und weisen gleichzeitig eine höhere Energieeffizienz im Vergleich zu Treibgasstaplern und mit Bleisäurebatterien betriebenen Staplern auf.

Ein Raum zur Lagerung der Batterien sowie ein Batteriewechsel sind nicht mehr erforderlich, da Lithium-Ionen-Batterien nach Bedarf nahe dem Arbeitsplatz zwischengeladen werden können. Dies spart Zeit und Platz.

Im Vergleich zu Bleisäurebatterien erfordern Lithium-Ionen-Batterien einen geringeren Wartungsaufwand und haben eine längere Lebensdauer. Gerade bei Anwendungen, bei denen Bleisäurebatterien aufgrund von Problemen bei der Nutzung, Wartung oder Anwendung ihre erwartete Lebensdauer nicht erreicht haben, ist dies ein überzeugender Vorteil.

Lithium-Ionen-Batterien arbeiten während des Entladeprozesses, besonders bei starkem Stromverbrauch, aber auch während des Ladeprozesses effizienter. So werden vom Ladegerät insgesamt bis zu 30 Prozent weniger Energie verbraucht.

Einsatzbereiche

Die Serien ERP22-35VL und ERP40-55VM mit Lithium-Ionen-Batterie eignen sich ideal für intensive Anwendungen. Eine einzige Lithium-Ionen-Batterie kann mehrere Sätze herkömmlicher Batterien ersetzen und so Platz, Zeit und Kosten für Lagerung und Ladeprozesse spürbar senken. Eine einzige Lithium-Ionen-Batterie, die in Pausen zwischengeladen wird, kann die jeweiligen Anwendungsanforderungen komplett erfüllen. Diese Gegengewichtsstapler mit Lithium-Ionen-Batterie sind besonders für Unternehmen interessant, in denen Sauberkeit höchste Priorität hat – etwa in der Pharma-, Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Lithium-Ionen-Batterien stossen keine Gase aus und es besteht keine Gefahr von Säurelecks.

Vorteile

– Hervorragende Ladeeigenschaften

– Eine einzige Batterie hält einen Stapler über zwei bis drei Schichten in Betrieb.

– Einfache Zwischenladungen sind ohne nachteilige Auswirkungen möglich, da Lithium-Ionen-Batterien im Gegensatz zu Bleisäurebatterien kurze Ladeintervalle und daher keine Auswirkungen auf die Lebensdauer der Batterie haben.

– Batteriewechsel entfallen, wodurch sich die Betriebszeit verlängert.

– Das Laden von Lithium-Ionen-Batterien erfolgt deutlich schneller als bei herkömmlichen Batterien.

– Schnellladegerät mit drei Ladedauern: langsam (vier Stunden), Standard (zwei Stunden) und schnell (eine Stunde).

– Bei den 80-Volt-Lithium-Ionen-Batterien sind externe Ladesteckdosen im Angebot enthalten, um ein schnelles und einfaches Anschliessen für den Schnellladevorgang zu ermöglichen.

1. Blaue Taste = Batteriestarttaste.

2. Ampel = Ladezustand der Batterie – ergänzt die Ladezustandsanzeige auf dem Staplerdisplay.

Wartungsfreie Ausführung, kein Wasserauffüllen, enthält keine Säure

– Vollständig abgedichtete Lithium-Ionen-Phosphat-(LIP)-Batterie – kein Auslaufen von Säure und keine Kontamination.

– Probleme durch Sulfatation entfallen ebenso wie die Notwendigkeit von Ausgleichsladungen.

– Im Gegensatz zu Bleisäurebatterien entstehen keine gasförmigen Emissionen. Während des Ladens ist keine Belüftung erforderlich.

– Geringere Wartungskosten. Der einzige Wartungsaufwand ist eine jährliche Prüfung.

Batteriegarantie von 60 Monaten/10 000 Stunden bei Verwendung des empfohlenen Ladegeräts.

Verfügbare Batteriekapazitäten und Ladegeräte

Die Staplerserien ERP22-35VL sind mit Lithium-Ionen-Batterien mit 450 Ah und 600 Ah erhältlich. Die Staplerserien ERP40-55VM sind mit Lithium-Ionen-Batterien mit 600 Ah erhältlich.

Yale hat eine Reihe von Ladegeräten im Angebot, die mit den unterschiedlichen Kapazitäten der Lithium-Ionen-Batterien kompatibel sind und das Laden in einer Stunde, zwei Stunden oder vier Stunden ermöglichen.


Avesco AG Fördertechnik

Hasenmattstrasse 2

4901 Langenthal

Telefon0848 925 925
Fax0848 925 925
info@avesco.ch
www.avesco.ch/stapler