Das führende Nachschlagewerk für Integrierte Logistik seit 1987

Neue Intralogistik für Thermoplan

Drucken

Für den Schweizer Kaffeemaschinen-Spezialisten Thermoplan realisiert TGW bis Februar 2020 eine moderne Logistikdrehscheibe in Weggis, Kanton Luzern. Im Februar 2019 fiel bei der Spatenstichfeier der offizielle Startschuss für das Projekt. Mit der automatisierten Intralogistik kann das Familienunternehmen die Effizienz seiner Prozesse steigern und zugleich Durchlaufzeiten reduzieren: kompakteres Lagern und effiziente Kommissionier-Prozesse machen es möglich.

Thermoplan-Spatenstich. © Thermoplan

Die Thermoplan AG erhält mit dem neuen Distributionszentrum eine optimale Basis für das geplante Wachstum. Gegründet 1974, ist das Schweizer Unternehmen heute einer der Weltmarktführer in der Entwicklung und Produktion von hochwertigen Kaffee-Vollautomaten für den Einsatz im professionellen Bereich.

Das zukünftige Thermoplan-Logistikzentrum. © Thermoplan

Mehr als 330 Mitarbeiter in Weggis

Haupteinsatzgebiet der Thermoplan-Kaffeemaschinen ist die HoReCa-Branche, also Hotels, Restaurants und Catering-Betriebe. Die Zielgruppe umfasst Kaffeehausketten, Bäckereien, Schnellrestaurants und das Self-Service-Segment. Unter den Kunden finden sich Branchengrössen wie Starbucks oder Nespresso. Am Firmensitz in Weggis arbeiten in vier Produktionsgebäuden aktuell mehr als 330 Mitarbeiter.

Shuttlelager für Tablare

Mit dem neuen Intralogistiksystem von TGW geht Thermoplan einen weiteren Schritt in Richtung Automatisierung und steigert die Effizienz seiner Prozesse. Grund für die Investition ist die anhaltend hohe Nachfrage nach Kaffeevollautomaten in der Gastronomie.

Herzstück der TGW-Lösung bildet ein viergassiges Shuttlelager für 41 000 Tablare. Aus dem leistungsstarken System wird Ware sowohl für den Zusammenbau von Komponenten als auch für die Montage der Kaffeemaschinen ausgelagert. Ausserdem werden auch Ersatzteilbestellungen über das Shuttle abgewickelt. Insgesamt kümmern sich 100 der blitzschnellen Stingray Shuttles um das Ein- und Auslagern: beim Abbremsen gewinnen sie Energie zurück und speisen sie wieder ins System ein.

Stingray Shuttle. © TGW

Das Shuttle-Gebäude wird über eine Passerelle mit dem bestehenden Werk 4 verbunden. Durch die spezielle Bodenbeschaffenheit mit weichem Baugrund ruht es auf insgesamt 160 Pfählen, die für optimale Stabilität tief in den Boden getrieben wurden.

TGW-Kompetenz auch bei Software und Steuerung

Nach dem Auslagern kommen die Aufträge zu TGW High-Performance-Arbeitsplätzen. Die sogenannten PickCenter wurden mit Fokus auf höchste Leistung bei optimaler Ergonomie entwickelt. Sie lassen sich in der Höhe verstellen und erfüllen somit höchste ergonomische Anforderungen.

«Wir freuen uns, dass wir Thermoplan von der TGW-Lösung überzeugen konnten», unterstreicht Beat Losenegger, Managing Director bei TGW Schweiz. «Auch bei Software und Steuerung vertraut der Kunde auf unsere Kompetenz.»

Erfolgreiche Schweizer Landesgesellschaft

Im Januar 2012 wurde die Schweizer TGW-Niederlassung in Rotkreuz gegründet. Neben der proaktiven Kundenbetreuung erweiterte TGW Schweiz den Bekanntheitsgrad von TGW und etablierte sich als Systemintegrator. Die Liste jener Unternehmen, die auf die Kompetenz von TGW Schweiz vertrauen, ist lang: Man findet unter anderem Coop, Meier Tobler (ehemals Walter Meier), Möbel Pfister, OPO Oeschger, Musikhaus Thomann und Interdiscount. Die Kompetenzen wurden permanent erweitert und auch neue Fachkräfte eingestellt, die das Schweizer Team abrunden.

Über die TGW Logistics Group

Die TGW Logistics Group ist ein international führender Anbieter von Intralogistik-Lösungen. Seit 50 Jahren realisiert der österreichische Spezialist hochautomatisierte Anlagen für seine internationalen Kunden. Als Systemintegrator übernimmt TGW dabei Planung, Produktion und Realisierung von komplexen Logistikzentren – von Mechatronik über Robotik bis hin zu Steuerung und Software.

Die TGW Logistics Group hat Niederlassungen in Europa, China und den USA und beschäftigt weltweit mehr als 3300 Mitarbeiter. Im Wirtschaftsjahr 2017/2018 erzielte das Unternehmen einen Gesamtumsatz von 713 Millionen Euro.


TGW Systems Integration AG

Grundstrasse 4b

6343 Rotkreuz

Telefon041 799 40 00
Fax041 799 40 01
systems.ch@tgw-group.com
www.tgw-group.com